AGB

Folgende Hinweise und Bedingungen sind Bestandteil des Reisevertrages zwischen dem Reiseteilnehmer und dem veranstaltenden Reiseunternehmen. Für den Kunden wird der Vertrag bei seiner definitiven Buchung, für das Reisebüro bei der definitiven Bestätigung des Auftrages verbindlich.

Anmeldung

Erfahrungsgemäss sind zahlreiche Reisen oft frühzeitig ausverkauft. Wir empfehlen Ihnen daher, sich im eigenen Interesse so früh wie möglich anzumelden. Bei kurzfristigen Buchungen innerhalb von zwei Wochen vor Abreise werden eventuell zusätzliche Kommunikationskosten für Rückfragen zur Reservierung notwendig. Die diesbezüglich entstehenden Spesen werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Dies ist auch der Fall, wenn eine Reservation in einem Hotel gewünscht wird, das in unserem Programm nicht enthalten ist. Die Unterlagen werden Ihnen nach Erhalt der Rest-Zahlung ca. 10 Tage vor der Abreise zugestellt.

Zahlung

Um die Reise definitiv buchen zu können, benötigen wir pro Teilnehmer eine Anzahlung in Höhe von 10 % des Reisepreises, jedoch max. 250 €. Der Restbetrag ist bis 1 Monat vor Abreise zahlbar.

Versicherung

In unseren Pauschalreisen sind keine speziellen Versicherungen eingeschlossen.

Wir empfehlen Ihnen deshalb sich durch uns oder Ihr Reisebüro beraten zu lassen.

Rücktrittsbedingungen

Bei Annullierung einer Festanmeldung erheben wir zur Deckung des Arbeitsaufwandes und der Spesen eine Bearbeitungsgebühr von 25 € pro Auftrag, zuzüglich eventuelle Telefon- oder Faxspesen. Außerdem müssen wir bei Rücktritt des Reisenden die folgenden Kosten in Prozenten des Pauschalpreises in Rechnung stellen:

bis 57 Tage vor Abreise       30 %

56-33  Tage vor Abreise      50 %

32-15  Tage vor Abreise      70 %

14-8 Tage vor Abreise         80 %

ab 7. Tag vor Abreise          90 %

Falls im Reisepreis Eintrittskarten für Theater, Musicals oder ähnliches enthalten sind, oder unsere Leistungsträger höhere als die oben erwähnten Stornobedingungen haben, ist eine Erhöhung der o.a. Stornobedingungen möglich.

Bei Kunden die die Reise vorzeitig beenden, kann eine Rückvergütung nur für die uns nicht belasteten Leistungen erfolgen.

Haftung

1. Allgemeine Bestimmungen

1.1 Wir, die Reisen Presse Promotion, haften Ihnen gegenüber als erfahrener Reiseveranstalter für eine sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger (Flug-/Bahn- und Schiffsgesellschaft, Omnibusunternehmer, Hotels, usw.) und für eine nach bestem Wissen erfolgte Reiseausschreibung.

1.2 Wir haften auch für eine fachmännische Organisation Ihrer Reise und als Ihr Beauftragter für die notwendige Sorgfalt beim Beschaffen der von Ihnen gebuchten Reisedienstleistungen.

1.3 Wir stehen Ihnen für den Ihnen bei der Durchführung der Reise entstandenen Schaden direkt ein, sofern dieser weder durch höhere Gewalt noch durch Ihr eigenes Verschulden verursacht wurde und soweit es sich um das Ausbleiben versprochener Leistungen oder um eine Leistungsänderung handelt, die einen Minderwert zur ursprünglichen Vereinbarung darstellt. Diese Haftung ist in Ihrer Höhe auf den vereinbarten Reisepreis beschränkt und umfasst nur den unmittelbaren Schaden. Im übrigen haften die Leistungsträger, deren einzelne Dienstleistungen wider Erwarten nicht oder nur mangelhaft erbracht werden, grundsätzlich in eigener Verantwortung Ihnen gegenüber direkt. Wir sind Ihnen jedoch bei der Verfolgung solcher und anderweitiger Ansprüche gegenüber Leistungsträgern selbstverständlich behilflich.

1.4 Wir haften nicht für Schädigungen und Nachteile irgendwelcher Art, wenn diese ohne unser Verschulden durch unvorhersehbare und mit zumutbaren Mitteln nicht abwendbare Umstände oder durch Ihr eigenes Verschulden nverursacht worden sind.

1.5 Der vorliegende Prospekt wird nicht im Namen der darin genannten Luftverkehrs-

gesellschaften oder anderer Luft- und Bahngesellschaften herausgegeben, deren Dienste im Laufe der Reise in Anspruch genommen werden. Er verpflichtet diese Gesellschaften in keiner Weise hinsichtlich der Organisation der Reise. Ihre Haftung als Transportführer richtet sich nach den einschlägigen Gesetzen und den auf den Flug- und Bahnschienen abgedruckten Bedingungen.

1.6 Sollten Sie während der Reise Anlass zu Beanstandungen haben, so müssen Sie diese unverzüglich unserem Vertreter oder den Leistungsträgern bekannt geben, sofern dies möglich ist. Dies ist eine notwendige Voraussetzung  für die spätere Geltendmachung Ihrer Ersatzansprüche. Reiseleiter oder Lokalvertreter nehmen diese Reklamationen entgegen, ohne berechtigt zu sein, irgendwelche Ansprüche anzuerkennen. In allen Fällen müssen Ersatzbegehren begründet, spätestens 4 Wochen nach der vereinbarten Beendigung Ihrer Reise schriftlich beim Veranstalter Reisen Presse Promotion oder bei Ihrer Buchungsstelle eingereicht werden, sonst erlischt jeder Schadensersatzanspruch.

2. Programmänderungen

2.1. Wir behalten uns vor allem in Ihrem Interesse vor, Programme oder einzelne vereinbarte Reise-Dienstleistungen (z.B. Unterkunft, Transport, Transportmittel-Typ, Ausflüge usw.) zu ändern, wenn unvorhergesehene Umstände uns dazu zwingen.

2.2. Programmänderungen vor der Reise geben wir Ihnen selbstverständlich möglichst frühzeitig bekannt.

2.3. Kann eine vereinbarte Leistung während der Reise nicht oder nur verändert erbracht werden, so sind wir um eine Ersatzlösung bemüht, damit der objektive Zweck oder Charakter der Reise möglichst beibehalten wird. Insbesondere haften wir nicht für Programmänderungen, die auf Verspätung von Transportmitteln zurück-

zuführen sind.

2.4. Wir bezahlen an Sie eine Rückvergütung für bereits bezahlte, wegen einer Programmänderung aber nicht erbrachte Leistung, welche einen objektiven Minderwert zur ursprünglichen Vereinbarung bedeutet. Wir behalten uns jedoch vor, unvermeidbare Mehrkosten, von denen wir beim Abschluss des Reisevertrags auch bei Beachtung der erforderlichen Sorgfalt keine Kenntnis haben konnten, Ihnen weiterzubelasten. Diese Regelung gilt auch für den Fall, dass der Reiseteilnehmer seine Reise vorzeitig abbrechen musste.

3. Preisänderungen

3.1. Wir behalten uns vor, aus Gründen, für die wir nicht verantwortlich gemacht werden können, die Preise anzupassen (z.B. neue oder erhöhte Taxen, andere allgemeingültige Tarifänderungen von Transportunternehmen, insbesondere bei Drucklegung des Prospektes noch nicht bekannte Treibstoff-

erhöhungen und anderen allgemeinen verbindlichen Gebühren und Abgaben, sowie überdurchschnittlich hohen Wechselkursänderungen).

4. Annulation durch den Reiseveranstalter

4.1. Der Reiseveranstalter behält sich das Recht vor, eine Reise zu annulieren, wenn die vorgesehene Teilnehmerzahl nicht erreicht wird oder die Reise aus zwingenden Gründen (z.B. höhere Gewalt, kriegerische Ereignisse, Unruhen, Streiks, Nichterteilung oder Entziehung von Landerechten usw.) nicht durchgeführt werden kann.

4.2. In solchen Fällen wird dem Reiseteilnehmer der einbezahlte Betrag voll rückerstattet. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch besteht nicht. Der Reiseveranstalter bemüht sich selbst-

verständlich, dem Reiseteilnehmer ein gleichwertiges Ersatzprogramm zu offerieren.

Ausschliesslicher Gerichtsstandort ist Pinneberg. Deutsches Recht ist anwendbar.

Einzelzimmer

Eine Garantie für Eintelzimmer kann nicht übernommen werden. Wenn trotz vorliegender Hotelbestätigung kein Einzelzimmer verfügbar ist, hat der Teilnehmer lediglich Anspruch auf Erstattung des bezahlten Zuschlags.

Reiseausweise

Jeder Passagier ist für die notwendigen gültigen Reisepapiere selbst verantwortlich. (Pass, Personalausweis, eventuell Visum und Impfzeugnis).

Visa

Die angemeldeten Teilnehmer erhalten von der Buchungsstelle separate Informationen über die notwendigen Visa, die wir auf Wunsch gerne für Sie besorgen. Die Kosten für die Einholung der Visa sind nicht in den Pauschalpreisen eingeschlossen.

Impfungen

Die angemeldeten Teilnehmer erhalten von der Buchungsstelle Informationen über die obligatorischen und empfohlenen Schutzimpfungen.

Photo-Copyrights

Nur durch unsere ausdrückliche Genehmigung.

Organisation und technische Durchführung

Reisen Presse Promotions
Lohstr. 2
25421 Pinneberg

Telefon: 0 4101 / 20 66 15
Telefax: 0 4101 / 20 66 16

info@rpp-reisen.de