17.09.2015

Weihnachten bei den Preußen - 10. bis 13. Dezember 2015

Mit Besichtigung Stadtschloss, Küchengeschwätz in Sanssouci, Ostpreußisches bei Mariellchen, Nussknacker on Ice, Schlemmen im KadeWe, Sinter Klaas in Potsdam.

NussknackerPreußische Weihnachtsmänner sind auch nicht mehr das, was sie einst waren. Wurden früher Hacken geknallt und Befehle gebellt, trifft man sich jetzt, wie es unser Titelbild zeigt, zum friedlichen Beieinander auf dem Kaminsims – und das ist auch gut so! Stellvertretend für das Preußen von heute steht das liberale, weltoffene Berlin und da fahren wir wieder hin. Unser „Weihnachten bei den Preußen“ vom 10. bis 13. 12. 15 bietet ihnen eine breite Palette von weihnachtlichen Aktivitäten mit preußischem Hintergrund. Sie besichtigen Berlins künftiges Prunkstück, das im Wiederaufbau befindliche Stadtschloss am Lustgarten und bummeln über Berlins schönsten Weihnachtsmarkt auf dem Gendarmenmarkt (Foto r.). Bei der weihnachtlichen Stadtrundfahrt machen sie Station am Charlottenburger Schloss (inkl. Führung), genießen den dortigen Weihnachtsmarkt. Beim adventlichen Kaffeetrinken im Panoramapunkt über-blicken sie die Hauptstadt aus 120 Meter Höhe bevor sie bei „Nussknacker on Ice“ im Admiralspalast Tschaikowskys Musik und eines der schönsten Ballett-werke in einer zauberhaften Winterwelt erleben (Foto u.).

Weihnachtsmarkt

In Potsdam, wo sich die Preußen besonders wohl fühlten, machen sie eine Stadtrundfahrt und nehmen teil am „preußischen Küchengeschwätz“ in der Küche im Schloss Sanssouci. Ferdinand Tamanti, einst Leibkoch von Friedrich dem Großen, erläutert ihnen, was dem alten Fritz alles so serviert wurde, welche Früchte und Gemüse geerntet wurde und ob schon damals die obligatorische Weihnachtsgans auf die königliche Tafel kam. Alternativ dazu bieten wir eine Besichtigung von Krongut Bornstedt inkl. Freibier in der dortigen Brauerei. Holländische Handwerker errichteten vor rd. 300 Jahren in Potsdam das holländische Viertel, dem jedes Jahr zur Weihnachtszeit der „Sinter Klaas“ mit seinen „swaarten Piiten“ (Foto r.) einen Besuch abstattet.

theater

Bei Genever und Poffertchens treibt die niederländische Version vom Nikolaus und Knecht Ruprecht Schabernack, sie sind dabei. Auch kulinarisch hätten die alten Preußen an unserer Tour die reinste Freude gehabt. Sie genießen Brandenburgischen Gänsebraten, laben sich im „Mariellchen“ an ostpreußischen Spezialitäten wie Schmandschinken oder Lorbasspfanne und Schlemmen mit ihrer 30 € Genusskarte im Gourmettempel KadeWe. An- und Abreise erfolgt auf reservierten Plätzen mit der Bahn. Gewohnt wird zentral im 4-Sterne-Haus „Hotel Stadt Hamburg“, keine 10 Gehminuten vom Ku-Damm entfernt.

Leistungen und Preise

3 ÜN inkl. Frühstück im ****Hotel Stadt Hamburg, Bahnan-/abreise 2 Klasse, HP, div. Führungen und Rundfahrten u. alle Eintritte laut Programm („Nussknacker on Ice“  Kat. 4, höherwertige Karten s. Anmeldecoupon) div. Transfers per Bahn, Bus, Taxi, Glühweingutschein, Reiseleitung

579 € p. P. im DZ

EZ-Zuschlag + 99 €. Anmeldungen an RPP, Lohstr. 2, 25421 Pinneberg, Tel. 04101-206615, E-Mail info@rpp-reisen.de. Anmeldeschluss: 30. 10. 15. Es gelten die allg. Reisebedingungen.

Anmeldungen bis 30.10.2015 an:

RPP Reisen
Lohstr. 2
25421 Pinneberg

Telefon: 04101- 206615, Fax –16,
E-Mail: info@rpp-reisen.de

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Spam Protection by WP-SpamFree

Kategorien